Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA April 2015

www.wirtschaft-neckar-alb.de Beitragserhebung der IHK beginnt am 14. April Bei Unklarheiten bitte melden Schlüsselfertig. Pünktlich. Wirtschaftlich. Systembau Knecht Metzingen GmbH | Stettertstraße 6/1 | 72555 Metzingen | T: 07123 1707-0 www.knecht-systembau.de Pavillon Wirtschaftsgymnasium West Stuttgart Architekt:. Hannes Herms Stuttgart Foto: Roland Halbe Stuttgart Am 14. April beginnt bei der IHK die diesjährige Beitragsveranla- gung. rund 11.000 Firmen, die im Handelsregister eingetragen sind, bekommen per Post ihren Bei- tragsbescheid. Kleinunternehmen folgen einen Monat später. Der IHK-Beitrag besteht aus Grund- beitrag und Umlage. Der Grundbei- trag reicht bei Unternehmen, die im Handelsregister eingetragen sind, von 180 bis 3.000 Euro bei sehr großen Fir- men. Der Umlagehebesatz auf Ertrag beziehungsweise Gewinn beträgt der- zeit 0,16 Prozent. Der Satz wurde seit Mitte der 1990er Jahre kontinuierlich von 0,48 Prozent auf den derzeitigen Satz gesenkt. Die Firmen in der Re- gion sparen dadurch im Vergleich zu früher sieben Millionen Euro. Abgerechnet wird der IHK-Beitrag übrigens immer für das laufende Jahr, also in diesem Fall für 2015, sowie teil- weise für vorangegangene Jahre, wenn Nachforderungen bestehen. Solche Forderungen kommen etwa auf, wenn laut Steuerbescheid der Ertrag oder Gewinn höher ausgefallen ist als zu- nächst von der IHK veranlagt. Neuerung: Weniger Mahnung Eine Neuerung gibt es für den Fall, dass Beitragsforderungen nicht inner- halb der gesetzten Frist von 14 Tagen bezahlt werden. Säumige Zahler wer- den künftig nur noch einmal an die Zahlung erinnert, bevor eventuelle Beitreibungsmaßnahmen eingeleitet werden. Bisher gab es stets zwei Mah- nungen. Mit dieser Verschlankung sol- len in erster Linie Verwaltungskosten gesenkt und die Beitragsabwicklung noch effektiver gestaltet werden. Was passiert mit den Beiträgen Mit den IHK-Beiträgen finanziert die IHK übrigens nur Aktivitäten, die sie keinem Kunden individuell in Rech- nung stellen kann oder für die die IHK-Vollversammlung als höchstes Entscheidungsgremium eine solida- rische Finanzierung beschlossen hat. Im Wesentlichen werden über die Bei- träge daher Aktivitäten der Interessen- vertretung finanziert. Sie haben Fragen? Ja, bitte! Übrigens: Wenn Fragen zum Beitrags- bescheid bestehen, freut sich das Team der IHK auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Das gilt dabei auch, wenn der Bescheid aus Ihrer Sicht auf falschen Werten basiert. IHK-SerVICe IHK-Kunden-Info-Center (KIC), 07121 2010, kic@reutlingen.ihk.de Foto:KarinJähne-Fotolia.com Anzeige___ Systembau Knecht Metzingen GmbH | Stettertstraße 6/1 | 72555 Metzingen | T: 071231707-0 www.knecht-systembau.de 071212010, kic@reutlingen.ihk.de

Übersicht